Windscheidstrasse

Windscheidstrasse TitelGalerIE

KONZEPT

Das gründerzeitliche 5-geschossige Eckgebäude mit Seitenflügel und bereits ausgebautem Dach wurde saniert, die Wohnungen aufgewertet sowie die Gestaltung der Fassade überarbeitet.

Die Wohnungsgrundrisse der Etagenwohnungen wurden teils neu zugeschnitten. Dabei wurden vor allem die typischen Altbaunachteile, wie zu kleine und verwinkelte Nassraumbereiche aus Bad-Speisekammer-Küche und die langen Flure in den Seitenflügeln verändert. Außerdem wurde der Komfort der Wohnungen durch Anbau von Balkonen und eines Aufzugs an der rückseitigen Fassade auf heutigen Standard angehoben. Die Straßenfassaden, in der Nachkriegszeit entstuckt und mit Rauputz versehen, erhielten neue Dekorelemente, die eine Gliederung und Betonung einzelner Fassadenabschnitte bilden und das Gebäude wieder in die Typologie kaiserzeitlicher Berliner Altbauten eingliedern. Im Dach entstand durch Zusammenlegung von ehemals zwei getrennten Wohnungen eine neue großzügige Wohnlandschaft mit zwei Dachterrassen und einer Aufdachterrasse. Zentrum der neuen Dachwohnung ist eine Wohnhalle mit rd. 4,60 m Raumhöhe in der Gebäudeecke, an welcher sich die weiteren Räume anschließen. Hierzu wurde zunächst etwa die Hälfte des Gebäudedaches nach Rückbau neu errichtet und ausgebaut. Dabei wurde gleichzeitig eine, bei Dachausbau in den 1980er-Jahren vorgenommene, nichthistorische Überhöhung der Ecke wieder rückgängig gemacht und die Fensterformate geändert.

In guter Charlottenburger Lage sind so ca. 2.900 m² Wohnfläche (einschließlich Läden im EG) entsprechend heutiger moderner Wohnvorstellungen entstanden.

FAKTEN

Jahr
2016
Status
fertig gestellt
Auftraggeber
gewerblich
Fläche
2.900 qm
Bilder
Schmidt&Pütz