Nordsüd S-Bahn Berlin

GalerIE

KONZEPT

Im Rahmen des Projektes „Zukunft Bahn“ wurden die sechs historischen Bahnhöfe des Berliner Nord-Süd-S-Bahntunnels: Nordbahnhof, Anhalter Bahnhof, Brandenburger Tor, Friedrichstrasse, Potsdamer Platz und Oranienburger Straße kundenfreundlicher gestaltet. Ziel der Umsetzungen je Bahnhof war es, die historische Entwicklung der jeweiligen S-Bahn-Station für die Passagiere sicht- und erlebbar zu machen.

Gemeinsam mit der Innenarchitektin Karin Götz wurde die Ist-Situation der Bahnhöfe beleuchtet und ein Konzept zur Instandsetzung unter Berücksichtigung der Historie / baulichen Substanz der Bahnhöfe entwickelt. Die Bildgestaltung und Ausstellungskonzeption zur geschichtlichen bzw. topographischen Inszenierung wurde durch die Berliner Design- und Retail-Agentur beMATES durchgeführt.

Durch diverse Instandsetzungs- und Inszenierungsmaßnahmen wurden die Bahnhöfe optisch aufgewertet und mit den Ausstellungen erlebbare Orte geschaffen.

FAKTEN

Jahr
2016
Status
fertig gestellt
Auftraggeber
öffentlich
Fläche
-- qm
Bilder
Magnus Pettersen