GalerIE

KONZEPT

In unmittelbarer Nachbarschaft zur mittelalterlichen Stadtmauer Brandenburgs an der Havel entsteht auf einem nahezu brachliegenden, mit Garagen bebauten Grundstück, ein Wohngebäude mit 53 Wohnungen.

Das Grundstück liegt in einem Übergangsbereich von gründerzeitlicher Blockrandbebauung und offener Solitärbebauung aus der Nachkriegszeit mit Ausblick auf die Havel. Als letzter freistehender Solitär ergänzt der neue Baukörper die Zeilenbebauung, bevor die städtische Blockrandbebauung beginnt. Die Havel ist dadurch von den Wohnungen aus sichtbar und wird als Gestaltungsmotiv aufgenommen. Durch asymmetrisch abgerundete Balkone, durchgehende horizontale Fassadenbänder und ein schwungvolles Flachdach auf dem eingerückten Staffelgeschoss wird an Wellenbewegungen des Wassers erinnert. Alle erdgeschossigen Wohnungen erhalten einen eigenen Gartenzugang, die Staffelgeschosswohnungen eigene Dachterrassen.

In zentraler Lage, unmittelbar angrenzend an die Altstadt, entstehen hochwertige Wohnungen mit Ausblick auf die Havel, sowie Gartenzugang, Balkonen oder Dachterrassen.

 

Daten

Jahr
2018
Status
Projektierung
Auftraggeber
gewerblich
Fläche
2.510 qm
Bilder
Eitan Abel