Invalidenstrasse

GalerIE

KONZEPT

Zur Schließung der Baulücke in der Invalidenstraße wurde ein Büroneubau konzipiert, dessen Kubatur zwischen der repräsentativen Gründerzeitbebauung an der Kreuzung Chausseestraße und der benachbarten niedrigeren Bebauung vermittelt.

Auf dem zusammenhängenden Grundstück zwischen Invalidenstraße und Chausseestraße befindet sich eine hochverdichtete Gewerbebebauung aus den frühen 1990er Jahren, für die verschiedene Umsetzungskonzepte entwickelt wurden. Dabei wurde eine konsequent moderne Formensprache verwendet und die Planung bis zur Bauantragsreife durchgeführt.

Es ein schlüssiges Konzept entstanden, welches sich auf harmonische Weise in den Gesamtkontext der Gebäudestruktur der Umgebung einfindet.

Daten

Jahr
Status
Projektierung
Auftraggeber
gewerblich
Fläche
Bilder